Elternumfragen

 

Oedheim, den 27. Februar 2018

 

Betr. AK sicherer Schulweg in Oedheim

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Elternvertreter,

sehr verehrte Mitglieder des Lehrkörpers der Kochertalschule,

geschätzte schulexterne Mitglieder unseres Arbeitskreises „Sicherer Schulweg in Oedheim“ -

zur Vorbereitung unserer kommenden AK-Termine im März 2018 und unserer nächsten Maßnahmen benötigen wir u.a. von der Elternschaft an der KTS individuelle Stellungnahmen.

Denn einer unserer bisher diskutierten Ansätze zur Verbesserung der Schulwegsicherheit ist die Entzerrung des PKW-Verkehrsaufkommens zu Stoßzeiten beim Holen und Bringen unserer Kinder im direkten örtlichen Umfeld der KTS.

Hierzu erscheinen z.B. die Waschplatte und weitere Flächen im Bereich der Kocherbrücke geeignet.

Daher laden wir alle Eltern herzlich dazu ein, uns im Rahmen einer Umfrage bis zum 5. März 2018 wissen zu lassen, welchen Optionen Sie sich anschließen.

Bitte füllen sie den untenstehenden Rückgabezettel aus.

 

Mit freundlichen Grüßen

für den Arbeitskreis

Alexander Berg

 

Der Rückgabezettel muss bis spätestens Montag, 05.03.2018 beim Klassenlehrer abgegeben werden.

&____________________________________________________________________________________________

O      NEIN, ich würde zum Holen oder Bringen meiner Kinder grundsätzlich keine Umwege  

            oder etwas längere Fußwege zur Schule nutzen.

O     JA, ich würde zum Holen oder Bringen meiner Kinder grundsätzlich auch Umwege oder

           etwas längere Fußwege zur Schule nutzen.

 

Auch darüberhinausgehende Ergänzungen sind willkommen.

 


Oedheim, den 22. Februar 2018

 

Betr. AK sicherer Schulweg in Oedheim

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Elternvertreter,

sehr verehrte Mitglieder des Lehrkörpers der Kochertalschule,

geschätzte schulexterne Mitglieder unseres Arbeitskreises „Sicherer Schulweg in Oedheim“ -

zur Vorbereitung unserer kommenden AK-Termine im März 2018 und unserer nächsten Maßnahmen benötigen wir u.a. von der Elternschaft an der KTS individuelle Stellungnahmen.

Denn einer unserer bisher diskutierten Ansätze zur Verbesserung der Schulwegsicherheit ist die Entzerrung des PKW-Verkehrsaufkommens zu Stoßzeiten beim Holen und Bringen unserer Kinder im direkten örtlichen Umfeld der KTS.

Hierzu erscheinen z.B. die Waschplatte und weitere Flächen im Bereich der Kocherbrücke geeignet.

Daher laden wir alle Eltern herzlich dazu ein, uns [per E-Mail oder sonst schriftlich an … Adresse] im Rahmen einer Umfrage bis zum 5. März 2018 wissen zu lassen, welchen Optionen Sie sich anschließen:

 

  1. NEIN, ich würde zum Holen oder Bringen meiner Kinder grundsätzlich keine Umwege oder etwas längere Fußwege zur Schule nutzen.

 

  1. JA, ich würde zum Holen oder Bringen meiner Kinder grundsätzlich auch Umwege oder etwas längere Fußwege zur Schule nutzen.

 

Auch darüberhinausgehende Ergänzungen sind willkommen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

für den Arbeitskreis

Alexander Berg